Ausstellung mit Ymer Shaqiri

Am Freitag, 23. Juni 2017 eröffneten wir unsere neue Ausstellung.

      

Einführung:
Dr. Antje Lechleiter, Kunsthistorikerin
Einführungsrede: AntjeLechleiter_Shaqiri

Ausstellungsort:
Altes Pfarrhaus / Rathaus II
Am Felsenkeller 4, 79232 March-Hugstetten

Ausstellungsdauer:
24. Juni 2017 – 16. Juli 2017

Öffnungszeiten:
samstags  von  16.00 – 18.00 Uhr
sonntags  von  11.00 – 18.00 Uhr

Kräftige Linien, ausgefeilte, oft verzerrte Schatten, vielstufige Grautöne, gelegentlich Farbakzente – das sind die Elemente, aus denen der 1953 im Kosovo geborene Ymer Shaquiri seine meist kleinformatigen Bilder komponiert. Grenzen überschreiten sie deshalb, weil sie keinem bestimmten Genre zuzuordnen sind: Vieles erscheint zunächst geometrisch konstruiert, doch dann taucht urplötzlich Gegenständliches auf. Manche Werke deuten den Übergang zur Collage an. Ymer Shaquiri arbeitet stets mit wenigen Komponenten und verzichtet auf jegliche Hilfsmittel wie Foto oder Computer. Alles ist auf eine fast archaische Weise mit Pinsel und Feder geschaffenes Handwerk und wirkt dennoch niemals antiquiert – ganz im Gegenteil: Die Blätter zeichnen sich durch enorme Frische aus und spielen verschmitzt mit der Erwartung des Betrachters. Das macht sie leicht.

Nach seiner Ausbildung an den Kunstakademien in Pristina und Belgrad bestritt Ymer Shaquiri zahlreiche Einzelausstellungen, so in Karlsruhe, Schallstadt, Seoul, Florenz oder Zürich und ist in international anerkannten Galerien vertreten.